Arbeitsstelle Rechtsextremismus & Gewalt (ARUG)

 

Die ARUG setzt sich für eine demokratische und tolerante Gesellschaft ein. Durch Workshops, Qualifizierungsmaßnahmen, Ausstiegshilfen, Präventionskonzepte, Beratungsangebote u.Ä.m. werden Menschen aller Altersstufen zu demokratischer Teilhabe befähigt und zivilgesellschaftliches Engagement gefördert.

 

Link zur Website

 

 

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Jugend

 

Das Courage Pro­jekt der DGB-Gewerkschaftsjugend Niedersachsen/Bremen und der Naturfreundejugend in Niedersachsen möch­te jun­ge Leu­te da­für be­geis­tern und dar­in be­stär­ken, sich für ei­ne de­mo­kra­ti­sche und so­li­da­ri­sche Ge­sell­schaft ak­tiv ein­zu­set­zen. In Projekttagen und Workshops geht es um die Aus­ein­an­der­set­zung mit den Macht­ver­hält­nis­sen und -struk­tu­ren, in de­nen wir uns al­le täg­lich be­we­gen, den Aus­tausch über ei­ge­ne Er­fah­run­gen sowie das Aus­pro­bie­ren und Er­wei­tern von Hand­lungs­mög­lich­kei­ten.

 

Link zur Website

 

 

Wann wenn nicht jetzt?

 

Wann wenn nicht jetzt ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Organisationen und Einzelpersonen. Sie verstehen sich als zivilgesellschaftliche Linke von unten und organisieren bis zu den Landtagswahlen im September/Oktober an verschiedenen Orten in Sachsen, Thüringen und Brandenburg Konzerte und Marktplatzgespräche. Es gibt ein Crowdfunding, das noch bis 4.7. läuft sowie verschiedene Möglichkeiten, an mehreren Terminen vor Ort zu unterstützen.

 

Link zur Website

 

 

Impressum / Datenschutz

gegenreden ist ein Kunstprojekt von Studierenden der HBK Braunschweig.